Seite auswählen
Rallye Pacejov 2017: Leistung gut, Praxis fehlt

Rallye Pacejov 2017: Leistung gut, Praxis fehlt

Der Auftritt von Kahle Motorsport bei der Rallye Pačejov (28.-29. Juli 2017) endete mit gemischten Gefühlen. Matthias Kahle und Christian Doerr waren mit ihrer Leistung und dem Fahrverhalten des Skoda Fabia R5 sehr zufrieden, die fehlende Fahrpraxis machte sich aber in den Zeiten bemerkbar.

Bei perfekten äußeren Bedingungen nahmen Matthias Kahle und Christian Doerr am Samstagmorgen die Rallye Pačejov südlich von Pilsen in Angriff und mischten von Beginn an im Feld der schnellen Tschechen mit. Die einzigen Deutschen im Feld sortierten sich nach der ersten WP auf Platz sieben ein und erreichten auf dieser Position auch das Ziel – noch vor Lukasz Habaj, dem polnischen Meister von 2015. Nur fünf R5-Autos sowie der siegreiche Ford Focus RS WRC’06 von Jan Dohnal waren schneller.

„Es war eine echt schöne Rallye“, fasst Matthias Kahle zusammen. „Das Handling des Skoda Fabia R5 war besser als je zuvor und auch mit unserer Leistung bin ich sehr zufrieden. Nur das Ergebnis ist leider nicht so, wie wir uns das vorgestellt haben. Uns fehlt einfach etwas Fahrpraxis und vielleicht auch ein bisschen die Risikobereitschaft auf den schnellen Abschnitten.“

„Für Matthias und mich war es der zweite Einsatz in diesem Jahr. Da braucht man ein paar Kilometer, bis bei uns im Cockpit alle Zahnräder wieder perfekt ineinander greifen“, resümiert Christian Doerr. „Der siebte Platz ist nicht uns Wunschergebnis, trotzdem hat es wieder richtig Spaß gemacht sich in einem so starken Feld zu messen und mit den Tschechen um jede Sekunde zu kämpfen. Das macht den Rallyesport aus.“

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen